Beiträge

Glücklichmacher im August

Smoke und Chilli Olivenöl von Art of Oil

[Werbung] Von Art of Oil habe ich zwei tolle neue Olivenöle ausprobiert: Das Chilli Öl und das Smoke Öl. Das Chilli Öl steht für das Temperament Spaniens: Hier wird das mild-fruchtige Olivenöl von feurigen Chillis untermalt, die sich im Nachgang langsam zu einer angenehmen Schärfe entfalten. Ich nehme es am liebsten, um Pastagerichten und Wokgemüse die perfekte Schärfe zu geben. Dem Smoke Öl wurde eine subtile Rauchnote verliehen ohne den Eigengeschmack des Olivenöls zu überdecken. Ich verwende es z.B. für meine Erbsensuppe oder um den Geschmack von Räuchertofu in verschiedenen Gerichten zu intensivieren. 200 ml kosten jeweils 9,95 €.

Weiterlesen

Glücklichmacher im Februar

Von köstlicher Rohkost, neuen Protein-Riegeln, Limited Edition-Naturkosmetik und alles um Aquafaba – hier meine Glücklichmacher aus Februar:

1. Everyday raw von Matthew Kenney

New Yorks Rohkost Gourmetkoch Nr.1 Matthew Kenney präsentiert uns in seinem neuen Kochbuch „Every day raw“ Rohkostgenuss für jeden Tag mit Rezepten aus frischen, regionalen und biologisch erzeugten Zutaten, die super schmecken und zudem auch gut für Körper, Seele und Umwelt sind. Der gefragte Chefkoch und Restaurantbesitzer ist DER Experte in Sachen Raw Food und hat zu einer Revolutionierung der Rohkost-Esskultur beigetragen.

Die Rezepte sind eingeteilt in die Kapitel „gepresst & püriert“, „Snacks“, „ohne Backen“, „Vorspeisen“, „Aufstriche, Dips & Saucen“, „Salate“, „größere Gerichte“, „Desserts“ und „Eis“. Von köstlichen Smoothies über Riegel, Burger, Pizza bis hin zu Kuchen und Pfannkuchen ist alles dabei, nur eben in der gesunden raw-Version.

Everyday Raw ist im Unimedica Verlag erschienen und für 19,80 € im Buchhandel erhältlich.

 

Weiterlesen

Glücklichmacher im Juni

Von spanischen Rezepten, die Lust auf Urlaub machen, veganen Grillideen, sommerlichen Dusch-Sorbets und tollen Produkten zum Thema „Plastikfrei“ – hier meine Neuentdeckungen im Juni:

1. LipCare Balm von mawaii

Show me your lips! Unsere Lippen zählen zu den sensibelsten Bereichen des Gesichts. Sie sind nicht nur zum Küssen da, sondern erfüllen als Tastorgan auch eine essentielle Rolle bei Stimmbildung, Mimik und Nahrungsaufnahme. Da sich die Lippen nicht selbst mit Fett versorgen können, ist die bestmögliche Pflege umso wichtiger. Das Berliner Unternehmen mawaii liefert nun mit der neuen Pure Organic LipCare nicht nur zuverlässige, langanhaltende Pflege und intensiven Schutz vor dem Austrocken, sondern ein Produkt, das ausschließlich auf natürlichen Inhaltsstoffen basiert und komplett vegan hergestellt wird.

Die Rezeptur der Pure Organic LipCare sorgt dank wertvoller Zutaten wie Sheabutter, Jojobaöl und Sanddornfruchtfleischöl für besonders weiche, geschmeidige und spürbar gepflegte Lippen. Vitamin E fördert die Regeneration der Haut und schützt die Lippen aktiv vor Austrocknung. Alle Bestandteile sind komplett pflanzlichen Ursprungs, vegan und stammen aus kontrolliert biologischem Anbau. mawaii verzichtet bei der Herstellung des Lippenbalsams auf mineralische Öle, Wachse und Paraffine ebenso wie auf künstliche Aroma- und Parfümstoffe, Silikone und Konservierungsstoffe wie Parabene. Die Pure Organic LipCare ist sowohl für Frauen und Männer, als auch für die empfindliche Kinderhaut sowie für Allergiker geeignet.

Pure Organic LipCare ist in Apotheken, ausgewählten Online-Shops sowie über den Sportfachhandel für 4,95 Euro erhältlich.

2. Dusch-Sorbets von alverde

Neu bei dm: die herrlich fruchtig duftenden Dusch-Sorbets von alverde Naturkosmetik. Die Duschcremes sind in den Duftrichtungen Bio-Rhabarber-Orange und Bio-Mango-Zitrone erhältlich. Milde Tenside aus Zucker und Kokos reinigen die Haut besonders sanft und verleihen ihr ein sommerlich-erfrischtes Gefühl. 200 ml kosten jeweils 1,45 €.

JuniCollage Weiterlesen

Things to make me look damn good

Things to make me look damn good: Meine Beauty-Lieblinge zum Jahresbeginn

Von Auferstehungs-Mascara, sonnengeküssten Wangen und alufreien Deos, die tatsächlich helfen: Zum Jahresanfang habe ich Euch ein paar meiner aktuellen Beauty-Lieblinge zusammengestellt, die Euch nicht nur gut aussehen lassen sondern auch alle vegan und tierversuchsfrei sind:

Thingstomakemelook Weiterlesen

Glücklichmacher im Juli

Von Sommerneuheiten, dem speziellen Glow und einem kleinen Geständnis: Hier meine Glücklichmacher im Juli.

 

1. Mia 2 von Clarisonic

Mein erster Neuzugang im Juli ist die Gesichtsreinigungsbürste Mia 2 von Clarisonic. Es gibt sie in verschiedenen Sommerfarben, ich habe mich für die pinke Variante mit einem Sensitive Bürstenkopf entschieden. Das Gerät reinigt die Gesichtshaut professionell in 60 Sekunden und kann morgens und abends verwendet werden. Jetzt am Anfang benutze ich die Mia2 nur abends, da ich empfindliche Haut habe und das für mich ausreichend ist. Morgens reinige ich die Haut dann manuell. Und so wird die Mia2 verwendet:

1. Entferne Dein Augen Make-Up mit der Hand.

2. Trage ein mildes Reinigungsgel großzügig auf die angefeuchtete Haut oder den Bürstenkopf auf (Achtung: keine Reinigungsprodukte mit Peelingeffekt verwenden!).

3. Drücke die Ein/Aus Taste, um das Gerät einzuschalten.

4. Bewege das Reinigungsgerät mit sanft kreisenden Bewegungen  über die Haut und beachte dabei die Signale des T-TIMERS. Empfohlen werden 20 Sekunden für die Stirn, 20 Sekunden für Nase und Kinn und 10 Sekunden auf jeder Wange (bewege die Bürste lediglich mit leichtem Druck über Dein Gesicht, zu starker Druck beeinträchtigt die Effektivität der Reinigung).

5. Nach 60 Sekunden schaltet sich das Gerät automatisch ab.

6. Entferne die Reste der Reinigungstextur gründlich mit Wasser.

Die Mia2 kostet momentan 149,00 € und ist über Douglas erhältlich. Aufladegerät und Reiseetui werden mitgeliefert.

GlücklichmacherJuli

Weiterlesen

Vegan Beauty: EYES

Hier unsere aktuellen Lieblinge für schöne Augen:

1. Zell Aktiv Augenpflege Blauer Hibiskus von alverde

Vegane Augenpflege von alverde Naturkosmetik mit zu 100% pflanzlichen Stammzellen aus dem Bluebird Hibiskus und einem Rutinmolekül des japanischen Knöterichs.
Tipp gegen Schwellungen: Die Creme im Kühlschrank aufbewahren und gekühlt auftragen. 5,95 €, erhältlich bei dm.

2. Natural Eyebrow Designer von benecos

Mit dem benecos Eyebrow Designer lässt sich der natürliche Schwung der Augenbrauenlinie nachzeichnen oder betonen. Außerdem können unregelmäßige Augenbrauen korrigiert und Lücken aufgefüllt werden. Erhältlich in drei Nuancen.
Anwendung: Erst die Augenbrauen bürsten, dann am oberen Brauenrand vorsichtig die Brauen mit kurzen, kleinen Strichen nachzeichnen und sanft mit der Bürste verwischen. BDIH-Siegel für kontrollierte Naturkosmetik. Erhältich über benecos, 2,99 €.

BeautyEyes Weiterlesen

Veganuccis Lieblingsshampoos

Von Volumen-Wundern und ausgleichenden natürlichen Zutaten – hier unsere aktuellen veganen Lieblingsshampoos für glänzende Löwenmähnen:

1. Hair Care Balance Shampoo von i+m Naturkosmetik Berlin


Das Balance Shampoo „Wilde Kräuter“ mit praktischem Dosierer ist geeignet für schnell fettendes oder zu Schuppen neigendem Haar: Das harmonisierende Shampoo der Berliner Naturkosmetikfirma i+m befreit die Kopfhaut sanft von Schuppen und überschüssigem Fett. Die wirkungsvollen Phytoextrakte aus Brennnessel und Salbei beruhigen die Kopfhaut und beugen raschem Nachfetten vor. PH-hautneutral.

2. Shampoo für seidigen Glanz von Jean & Len

Für extra glänzendes Haar wurde dieses Shampoo von Jean & Len angerührt – und zwar nach dem Firmenmotto „was Deine Haut berührt, wird ein Teil von Dir“ ganz „ohne Gedöns“.  Das vegane Shampoo wirkt ohne Parabene, Silikone und künstliche Duftstoffe und duftet ganz angenehm.

shampoos Weiterlesen

Unsere Glücklichmacher im Februar

Von selbstgemachten Brotaufstrichen, erfrischenden Naturseifen und veganer Anti-Aging Pflege – hier unsere Glücklichmacher im Februar:

1. Brotaufstriche vegan & vollwertig: mit Rezepten für Brote und Brötchen aus vollem Korn


Tolle Rezepte für selbstgemachte, vegane Brotaufstriche: Von Avocadocreme bis Grünkohlaufstrich, von Mangomus bis Lauch-Kartoffel-Aufstrich oder veganem „Mett“ mit Möhren reichen die leckeren Rezeptideen, die genau das Richtige für eine abwechslungsreiche vegane Küche sind und für jeden, der diese Lebensweise einmal ausprobieren will. Nach ihrem Bestseller-Erfolg mit „Vegan & vollwertig genießen“ präsentieren die Autorinnen Annette Heimroth und Brigitte Bornschein, zusammen mit Markus Bonath, nun ihr zweites Buch mit neuen Rezepten für Brotaufstriche. Hädecke Verlag, 9,95 €.

glücklichmacherfebruar Weiterlesen