Meine Glücklichmacher im November

[Werbung] Von veganen Kochbibeln, meinem Lieblings-Adventskalender, Duschgel für den Tierschutz, köstlicher Pasta und tollen veganen Weinen – hier meine Glücklichmacher aus November:

 

Vegan – Das Kochbuch von Jean-Christian Jury

Mit „VEGAN“ hat Jean-Christian Jury kein gewöhnliches Kochbuch verfasst, sondern eine umfassende Kochbibel. Neben fast 500 authentischen und traditionellen veganen Rezepten aus aller Welt beinhaltet „Vegan – Das Kochbuch“ einen Katalog an Grundlagen und Zutaten der veganen Küche sowie ein Kapitel mit Inspirationen von Koryphäen der Szene. Es erwartet Euch eine nachhaltige Kochreise um die Welt mit tollen Gerichten wie Auberginen-Tahini-Mezze aus Armenien, japanische Pfannkuchen, scharfe Udon-Nudeln aus der Mongolei, Budapester Reispfanne oder flambierte Kartoffeln mit Austernpilzen aus Kuba. Ein tolles Kochbuch und ein Bombengeschenk zu Weihnachten!

„Vegan – Das Kochbuch“ ist bei Edel Books erschienen und für 39,95 € im Buchhandel erhältlich.

Calendula Ginseng Duschgel (Peta Tierrechte Edition) von i + m

Als ich neulich beim Bloggerevent der Veganfach Messe in Köln war, enthielt meine GoodieBag neben vielen veganen Leckereien auch das „PETA Tierrechte Edition Duschgel von i + m Naturkosmetik Berlin. Das Duschgel in Bio-Qualität und aus fairem Handel duftet zart-pudrig nach Iris und Vanille und pflegt die Haut nachhaltig. Calendula Extrakt und kaltgepresstes Weizenkeimöl unterstützen die Hautregeneration. Ginseng stimuliert und wirkt belebend. Zudem ist die Tierrechte Edition eine Weltverbesserungsmaßnahme von i+m Naturkosmetik Berlin, denn ein Euro jeder verkauften Flasche fließt in die Arbeit von PETA Deutschland e.V.

Das 250 ml-Duschgel kostet 9,90€.

Naturkosmetik-Adventskalender von Dr. Hauschka

Dieses Jahr habe ich mich für einen Adventskalender ohne Schokolade entschieden: Der wiederbefüllbare Naturkosmetik-Adventskalender von Dr. Hauschka durfte bei mir einziehen. Ich freue mich schon darauf, in 2 Wochen das erste Türchen zu öffnen, denn Dr. Hauschka gehört schon seit langer Zeit zu meinen absoluten Naturkosmetik-Favourites. Der große Beauty-Adventskalender sieht dieses Jahr fast aus wie ein kleines Kunstwerk: hinter 24 bunten Schiebekästchen verstecken sich 24 Verwöhnprodukte: Von Körperbalsam über Tagescreme bis hin zu Badeöl ist alles dabei. Mit seinen 23 sorgsam ausgewählten Probiergrößen nimmt Euch der Adventskalender Tag für Tag mit auf eine Entdeckungsreise in die Welt der Dr. Hauschka Naturkosmetik.  Hinter Türchen 24 verbirgt sich ein Highlight in Sondergröße. Perfekt um sich einmal durch das Sortiment zu testen!
Achtung: Dieser Kalender ist nicht komplett vegan, da ich aber die vegane Naturkosmetik von Dr. Hauschka insgesamt sehr hochwertig und wirksam finde, habe ich ihn trotzdem vorgestellt. Ein paar Produkte sind vegetarisch (enthalten z.B. Bienen- oder Wollwachs), der Rest ist aber vegan. Alle Produkte von Dr. Hauschka sind tierversuchsfrei.

Der Adventskalender kostet 49 €. Auf dr.hauschka.com findet Ihr außerdem noch weitere tolle vegane Geschenkideen für die Weihnachtszeit.

Bio-Pasta von Gustao

Kürzlich habe ich Euch den bio-veganen Gourmet Onlineshop von Gustao vorgestellt. Ich bin immer noch ganz angetan von der Qualität der Pasta und somit haben es die Nudeln aus dem Gustao Shop diesen Monat in meine November-Favourites geschafft.  Die Bio-Nudeln werden von der Pasta-Manufaktur Zaccagni in den Abbruzen in Italien hergestellt und sind wirklich ein Genuss!

Alle weiteren Produkte und Infos zum Shop findet Ihr in meiner Gustao-Shopvorstellung.

Vegane Weine von Delinat

In den letzten Wochen habe ich ein paar der sehr leckeren veganen Weine aus dem Bio-Weinshop Delinat probiert und bin seitdem ganz begeistert von der Auswahl und dem guten Service bei Delinat. Bei dem aktuellen Delinat-Sortiment sind von insgesamt 309 Weinen ganze 259 Weine vegan! Besonders gut geschmeckt haben mir der Weißwein vom katalanischen Weingut Albet i Noya sowie dieser aromatische Gewürztraminer aus dem Elsass.

Erfreulich ist zudem, dass Delinat seine Richtlinien geändert hat und in Zukunft alle Delinat-Weine vegan sein werden, genauer gesagt ab Wein-Jahrgang 2017. In der Zwischenzeit könnt Ihr bei Eurer Weinsuche einfach bei der Checkbox einen Haken bei „vegane Weine“ setzen, sodass Euch nur noch die veganen Weine angezeigt werden. Hier könnt Ihr Eure Suche auch weiter eingrenzen, z.B. um Euch nur Weine anzuzeigen, die geringe Histamin- und/oder Schwefelwerte oder wenig Säure aufweisen. Alle veganen Weine findet Ihr unter diesem Link.

Ein kleiner Weihnachtsgeschenktipp: Das Probierpaket „Traumweine für’s Fest“ enthält sechs vegane, hochwertige Rotweine, die Ihr Euch entweder selbst schenken oder Euren Liebsten unter den Weihnachtsbaum legen könnt. Da ich seit einiger Zeit dazu tendiere, nur noch Geschenke zu machen, die der Beschenkte wirklich nutzen wird, finde ich Wein- oder Foodgeschenke immer eine super Idee.

Veganes Probierpaket (Foto: Delinat)

PS: Einige der hier vorgestellten Marken haben auch ihren Weg in den diesjährigen Veganucci-Adventskalender gefunden. Am 1. Dezember geht’s los – also, stay tuned! 🙂

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.