Vegan Haul: Meine Bestellung beim Reformhaus Onlineshop

Vor kurzem habe ich den Onlineshop vom Reformhaus getestet. Auf reformhaus-shop.de findet Ihr eine Riesenauswahl an tollen Produkten und könnt bequem von zuhause Eure Bestellung aufgeben, wenn Ihr gerade keine Reformhaus-Filiale in der Nähe habt. Mehr als 2500 hochwertige Artikel aus den Bereichen Lebensmittel, Nahrungsergänzungsmittel, Naturkosmetik, Körperpflege, Non-Food und freiverkäufliche Arzneimittel findet Ihr im Webshop, viele davon natürlich auch vegan. Ihr könnt die Produkte ganz einfach nach bestimmten Auswahlkriterien filtern, z.B. nach vegan, glutenfrei etc. Auch die neuen Produkte von Attila Hildmann, die ich schon seit langem probieren wollte, bekommt Ihr ebenfalls über den Reformhaus-Onlineshop. Die Lieferung ist übrigens schon ab 29 € versandkostenfrei.

Hier zu meiner Auswahl:

 

Roter Reis

Als großer Reis-Fan versuche ich momentan meinen Reis-Horizont zu erweitern, damit es nicht immer beim weißen Reis bleibt. Der rote Bio-Reis von Holo ist eine nussig aromatische Spezialsorte aus den Herzen der Camargue in Südfrankreich. Seine rote Färbung erhält der Reis durch den tonhaltigen Erdboden. Aufgrund seiner besonderen Farbe und des nussigen, unkonventionellen Geschmacks passt er super zu gegrilltem Gemüse oder zu buntem Reissalat!

Studentenfutter

Studentenfutter ist immer super als Snack für zwischendurch – ich achte immer darauf es in Bio-Qualität zu bestellen, dann sind auch die enthaltenen Rosinen ungeschwefelt.

Datteln

Datteln kann man entweder als Süßigkeitenersatz für zwischendurch nehmen oder um Müsli, Haferflocken etc. natürlich zu süßen. Auch zum Backen sind Datteln super, wenn Ihr z.B. den Zucker komplett ersetzen möchtet wie in diesem leckeren Rezept für veganen Apfelkuchen ohne Zucker.

Kuvertüre Zartbitter

Super lecker zum Backen ist die feinschmelzende vegane Bio-Kuvertüre von Lihn, damit könnt Ihr z.B. meinen veganen Lieblingskuchen backen, der ist gelingsicher und wirklich ganz köstlich!

Risotto Reis

Der leckere Arborio Risotto-Reis von Holo ist ein typisch italienischer Risotto-Reis aus ökologischem Anbau, der sich besonders durch seine charakteristischen Kocheigenschaften hervorhebt. Nach einer Kochzeit von etwa 17 Minuten ist diese Sorte „al dente“ im Kern und cremig an der Oberfläche. Am liebsten mache ich damit cremiges Pilzrisotto, Spargelrisotto oder verarbeite es in einer leckeren Gemüse-Paella.

Sesammus

Tahin (Sesammus) darf in meiner Küche nie fehlen, damit mache ich regelmäßig meinen köstlichen Hummus oder eine leichte Tahinsoße zu Falafel und Ofengemüse.

Agavendicksaft

Agavendicksaft ist ein natürliches Süßungsmittel aus dem Saft der Agavenpflanze. Er hat die gleiche Süßkraft wie Zucker, enthält aber 25% weniger Kalorien. Da er reich an Fructose ist, hat er einen niedrigen glykämischen Index. Ich verwende ihn z.B. für Desserts oder für meine vegane Bolognese.

Basmatireis

Auch Basmatireis darf in meiner Küche nie fehlen: Ich nutze ihn als Beilage zu Suppen, indischen Linsen-Dals und natürlich zu allen möglichen Gemüse-Currys oder Wokgerichten.

Himbeeren gefriergetrocknet

Die leckeren Bio-Himbeeren von Lihn sind super als Snack oder als fruchtige Verfeinerung von Haferflocken oder Müsli. Dank der schonenden Gefriertrocknung der Himbeeren bleiben ihre wertvollen Nährstoffe optimal erhalten.

Cashewkerne und Mandelkerne blanchiert

Cashewkerne und Mandeln gehen bei uns immer: Entweder als gesunder Snack, als Ergänzung zum Obstteller für die Kinder oder um Cashew- oder Mandelmilch selbst herzustellen. Bei diesen Mandelkernen aus Kalifornien handelt es sich im Gegensatz zu den europäischen Sorten um eine reine Süßmandel, ohne jeglichen Bittermandelanteil. Durch ihren hohen Gehalt an Vitamin E, B1, B2, Niacin, Folsäure, Magnesium, Calcium, Eisen, Zink sowie ungesättigten Fettsäuren und Ballaststoffen sind die großen Kerne der feinaromatischen Sorte „Non Pareil“ ein besonders gesunder Knabberspaß.

Hanfsamen

Die geschälten Hanfsamen von Holo sind besonders zart, schmecken fein-nussig und haben eine süßliche Note. Hanfsamen weisen eine sehr hohe Nährstoffdichte auf: Sie liefern viel hochwertiges, leicht verdauliches Eiweiß und enthalten alle 8 essentiellen Aminosäuren. Außerdem ist Hanf sehr reich an den mehrfach ungesättigten Fettsäuren Omega-6 und -3 und enthält die seltene Gamma-Linolensäure. Ich nutze die geschälten Hanfsamen für Pesto, Salate und Smoothies.

Vollkorn Quinoa aus Deutschland

Neu entdeckt habe ich im Reformhaus-Onlineshop dieses Vollkorn Quinoa von Holo, eine neue bitterstofffreie Spezialsorte aus Deutschland. Für gewöhnlich wird Quinoa poliert, um den Großteil der außenliegenden Bitterstoffe zu entfernen. Da es sich bei diesem deutschen Quinoa um eine neue bitterstofffreie Spezialsorte handelt, ist kein Polieren erforderlich und das ganze Korn bleibt erhalten. HOLO Vollkorn-Quinoa ist würzig, hat einen kernigen Biss und ist mit 15 bis 20 Minuten Kochzeit etwa 5 Minuten schneller gar als polierter Quinoa. So wie alle Quinoa-Sorten ist auch
der Vollkorn-Quinoa glutenfrei und in seinen Inhaltsstoffen sowie seiner Verwendung dem klassischen Getreide sehr ähnlich. Da in diesem Vollkorn- Quinoa keine Bitterstoffe enthalten sind,
muss er vor der Zubereitung nicht heiß abgespült werden.

 

 

Vegane Leberwurst

Die vegane Leberwurst von Attila Hildmann ist ein deftiger Bio-Brotaufstrich auf Kokosölbasis mit weißen Bohnen und leckeren Gewürzen. Schmeckt sehr gut und ist perfekt für die vegane Brotzeit!

Pasta Topping

Das Pasta Topping aus der Attila Hildmann Serie ist eine leckere vegane Alternative zu Parmesan und kommt immer dort zum Einsatz, wo früher Parmesan verwendet wurde. Es schmeckt lecker käsig und enthält lediglich Cashewkerne, Hefeflocken und Meersalz. Ich streue es am liebsten über meine veganen Spaghetti Bolognese.

Nutwave

Nutwave ist DER vegane Nutellaersatz von Attila Hildmann und kommt ganz ohne Palmöl und Soja aus. Im Kühlschrank aufbewahrt wird der Schokoaufstrich nicht hart wie andere Aufstriche, bei denen das Fett in der Kälte stark aushärtet. Auch direkt aus dem Kühlschrank genommen hat Nutwave die perfekte Konsistenz fürs Toast, Brot oder den Pfannkuchen. Ungekühlt ist es etwas flüssiger und lässt sich leicht über Eis oder andere Desserts träufeln oder veredelt z.B. das Frühstücksmüsli mit einer Schoko-Nuss-Nougat-Note.

Nutwave ist nicht nur ein mega leckerer, sondern auch sehr hochwertiger Schokoaufstrich wie ich finde, da er ganze 56% Haselnüsse enthält, vegan und bio ist und völlig ohne Streckfett (und damit auch ohne Palmöl) auskommt. 10 Cent pro Glas gehen übrigens an den Tigerschutz.

Chokool

Ich habe die Chokool helle Mandel Schokolade probiert und fand sie sehr lecker. Allerdings finde ich 2,99 € für 80 g Schokolade (selbst für Bio-Schokolade) einen stolzen Preis und bin gespannt, ob sich die Schokolade auf dem Markt halten kann.

Vegane Bolognese und Chili sin Carne

Bei der veganen Bolognese und dem Chili sin Carne von Hildmann kommen zwar nur hochwertige Bio-Zutaten zum Einsatz, überzeugen konnten mich die beiden Produkte aber leider so gar nicht. Mir haben sie viel zu künstlich geschmeckt, daher werde ich diese Gerichte lieber weiterhin selbst kochen.

 

 

Dieser Beitrag ist in freundlicher Zusammenarbeit mit Reformhaus.de entstanden, vielen Dank für die Unterstützung!

1 Antwort
  1. Christa Dohmeyer says:

    Das freut uns sehr, wobei man auch gerne persöhnlich in unseren Geschäften vorbei kommen kann. Da ist dann auch noch das Fachpersonal da und steht einem gerne mit Rat und Tat zur Seite. Einige Reformhäuser bieten übrigens auch vegane Kosmetikbehandlungen in ihren Instituten an. In Bremen machen das Reformhaus Ratjen und Reformhaus Ebken und in Osterholz-Scharmbeck gibt es das auch vom Reformhaus Ratjen.Also Herzlich Willkommen !!!!!!

    Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.