Glücklichmacher im September

[Werbung] Von zauberhaftem Fleischersatz, Omas veganisierten Rezepten und toller Naturkosmetik – hier meine Glücklichmacher aus September:

Aromatisierte Öle von Waeres

Im September haben diese zwei neuen Öle von Waeres Naturprodukte meine Küche bereichert: Das Thai-Wok-Öl wird aus raffiniertem Traubenkernöl hergestellt und mit Thai-Basilikum und Zitronengras-Aromen angereichert. Mit seinem intensiven, asiatischen Geschmack ist er perfekt für Currys, Asia-Suppen und Wok-Gemüse.

Das Thymian & Rosmarin Öl gibt den Speisen einen schönen mediterranen Touch – ich nutze es am liebsten für meine leckeren Ofenkartoffeln und wenn ich Ratatouille zubereite.

Bio-Jackfruit von Jacky F.

Vor ein paar Wochen war ich im Rahmen der VeggieWorld in Düsseldorf zu einem tollen Bloggertreffen eingeladen und habe das erste Mal in meinem Leben Burger aus Jackfruit kreiert. Jackfruit ist eine tropische Frucht, die sich durch ihre sehr fleischähnliche Konsistenz bestens eignet, um klassische Fleischgerichte zu veganisieren. Außerdem ist sie soja- und glutenfrei. Ich war so begeistert, dass ich mit der Bio-Jackfruit von Jacky F. mein früheres indisches Lieblingsgericht „Chicken Tikka Masala“ veganisiert habe. Das Rezept zu meinem „Jackfruit Tikka Masala“ findet Ihr hier!

Butterkuchen & Quittenbrot

In Helene Holunders neuem veganen Kochbuch „Butterkuchen & Quittenbrot“ werden Omas Klassiker von früher veganisiert. Denn Reibekuchen, Linseneintopf, Arme Ritter, oder Püfferchen können auch ohne tierische Zutaten köstlich schmecken. Die Autorin kocht seit über zehn Jahren vegan für ihre Familie und hat Omas kulinarische Schätze so variiert, dass sie ganz ohne Tierprodukte auskommen, aber immer noch so wunderbar wie früher schmecken.  Meine Favoriten aus dem Buch: „Pflaumenkuchen mit Streuseln“, „Semmelklöße mit Pilzragout“ und „Reibekuchen mit Apfelmus“.

Butterkuchen & Quittenbrot ist im Thorbecke Verlag erschienen und für 20 € im Buchhandel erhältlich.

Duschmousse von Jean & Len

Das neue Duschmousse von Jean & Len kommt wie gewohnt ohne Gedöns daher: Ohne Parabene und Silikone, ohne Tierversuche und wie immer rein vegan! Das super cremige Duschmousse gibt es in drei tollen Duftrichtungen: Green Tea & Lime, Vanilla Chai und Ingwer Energy. 200 ml kosten 3,99€.

Vegan for Her

Vegan for Her ist ein speziell für Frauen entwickelter Ratgeber der renommierten Gesundheits- und Ernährungsberaterin Virginia Messina, einer Pionierin der veganen Bewegung. In ihrem Buch zeigt uns die Autorin, wie wir in jedem Lebensalter mit einer pflanzenbasierten Ernährung eine optimale Gesundheit erreichen können. Worauf sollten Frauen mit Kinderwunsch achten? Wir ernährt man sich während der Schwangerschaft und Stillzeit am besten vegan? Und worauf müssen Sportlerinnen und Frauen in fortgeschrittenem Alter achten? All diese Fragen und noch viel mehr wird in „Vegan for Her“ auf Grundlage aktueller Forschungsergebnisse erläutert. Dazu gibt es zahlreiche Tipps für ein gesundes Altern, Hinweise zum Senken des Risikos für Brustkrebs und Herzkrankheiten, zum erfolgreichen Bekämpfen von Arthritis, Stress und Depressionen sowie zur Verbesserung von Diabetes.

Ergänzt wird das Ganze von zahlreichen leckeren Rezepten wie „Pikanter Linsen-Hirse-Eintopf“, „Tofu-Tacos“ oder „Schwarze-Bohnen-Kokos-Brownies mit Ingwer“. Ein tolles Nachschlagewerk und auch super als Geschenk geeignet!

Vegan for Her ist im Unimedica Verlag erschienen und für 19,80 € im Buchhandel erhältlich.

Feuchtigkeitsserum und Reinigungsgel von Börlind

Als großer Fan der Naturkosmetikmarke Annemarie Börlind freue ich mich immer wieder, neue Produkte auszuprobieren und in meine Pflegeroutine zu integrieren. Im September waren dies das System Balance Reinigungs Aktiv-Gel für Mischhaut und das System Hydro Revitalisierende Feuchtigkeitsserum. Das Reinigungsgel ist schön mild und entfernt Make-Up und Schmutz, ohne die Haut zu reizen und auszutrocknen. Einfach auf der trockenen Haut von Gesicht, Hals und Dekolleté verteilen und mit kreisenden Bewegungen aufschäumen. Kurz einwirken lassen und nach 30 Sekunden mit lauwarmem Wasser abwaschen.

Das Serum enthält Aloe vera, Grünalgenextrakt und botanische Hyaluronsäure, die intensiv Feuchtigkeit spenden. Weidenrös­chen verfeinert das Porenbild. Ich trage es morgens und abends auf die Haut auf, nachdem ich diese vorher mit dem Gel gereinigt habe. Danach kann man noch seine gewohnte Pflege auftragen. Beide Produkte sind vegan und über den hauseigenen Börlind-Shop erhältlich.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.