ananné – Vegane Luxus-Naturkosmetik made in Switzerland

Die Luxus-Naturkosmetik ananné aus der Schweiz verzichtet erfreulicherweise von Anfang an konsequent auf tierische Inhaltsstoffe und ist damit eine der wenigen veganen Marken im Luxus-Segment. Ebenso wird auch darauf geachtet, dass keine der verwendeten Rohstoffe an Tieren getestet wurde, weder in Europa noch in anderen Ländern. Wir haben folgende 3 Produkte getestet und sind sehr angetan – die Gesichtspflege sieht nicht nur edel aus, sondern fühlt sich auch richtig gut auf der Haut an.
anannee

Weiterlesen

Vegane Zahnpasta von Dr. Hauschka

Vegane Zahnpasta gibt’s übrigens auch von Dr. Hauschka: für empfindliche Zähne die Sensitiv Zahncreme Sole (schmeckt anfangs durch die enthaltene Sole etwas ungewöhnlich, man gewöhnt sich aber schnell daran) und für die Kleinen das Sensitiv Zahngel Orange mit fruchtigem Orangengeschmack.

ZahpastaDrHauschka Weiterlesen

Less is More – Vegane Haarpflege aus Wien

Gerade in Sachen Haarpflege ist weniger oft mehr – so auch das Motto bei den Haarpflegeprodukten von „Less is More“. Die österreichische Salonpflegeserie mit gleichnamigem Friseursalon in Wien wurde von dem Wiener Hairstylisten Hannes Trummer und der Chemikerin Dr. Doris Brandhuber entwickelt. Less is More organic haircare bietet eine schöne Auswahl an veganen Haarpflege- und Stylingprodukten:
LessisMore

Weiterlesen

Aubrey Organics

Bis auf wenige Ausnahmen sind alle Produkte der Naturkosmetikfirma Aubrey Organics vegan und auch als solche gekennzeichnet. Sie tragen außerdem das Leaping Bunny-Siegel für tierleidfreie Kosmetik.
Tut strapaziertem Haar in der kalten Winterzeit gut: das revitalisierende J.A.Y Desert Herb Shampoo (Yoyoba, Aloe, Yucca) und die feuchtigkeitsspendende Honeysuckle Rose Spülung. Danach duften die Haare wie bei einem Friseurbesuch, nur ohne die ganze Chemie.

AubreyOrganics Weiterlesen

Treaclemoon: bunt und vegan

Morgenmuffel aufgepasst!
Mit der farbenfrohen und herrlich duftenden Körperpflege von treaclemoon fällt der morgendliche Gang unter die Dusche leichter: die ingwerfrischen Muntermacher aus der Serie „one ginger morning“ (Duschcreme, Wachkitzel Körpermilch mit praktischem Pumpspender und Körperbutter) kitzeln die Nase, öffnen die Augen und beleben Geist, Körper und Seele. So schön kann Aufstehen sein!

treaclemoon Weiterlesen

Happy Nails

Seitdem es die Happy Nails Nagellacke von Benecos gibt, haben wir wieder richtig Lust auf Nägel lackieren: Benecos Nagellacke sind nicht nur vegan  und tierversuchsfrei, sondern auch 5-free, d.h. sie enthalten kein Formaldehyd, Toluol, Phthalate, Campher und Kolophonium.
happynails

Weiterlesen

LUSH: 5 vegane Produkte, die ohne Verpackung auskommen

Vegane Kosmetik ohne Verpackung – mit den festen Shampoos, Seifen und Zahnpastillen von LUSH!

LUSH – das ist frische, handgemachte Kosmetik ohne Tierversuche und überwiegend vegan. Wir stellen Euch 5 vegane Produkte vor, die komplett ohne Verpackung auskommen:

1 – DIRTY – Feste Seife

Prickelnd-frische Minze und leicht würzige Kräuter für echte Kerle. Dieses Prachtexemplar von Seife sorgt für die… nötige Erfrischung und Sauberkeit hart arbeitender Körper. Aus der Dirty-Reihe gibt es noch das passende Haargel und die Rasiercreme. Anwendung: Feste Seife einfach in der Hand kurz aufschäumen und Körper und Hände damit waschen.
Lush

Weiterlesen

Vegane Pflegeprodukte für Herbst und Winter

 Vegane Kosmetik: Hier sind unsere Top 7 veganen Pflegeprodukte für Herbst und Winter

1+2: alva Coleur Baked Bronzing Powder und Lipstick von alva Naturkosmetik.

Über 80% der alva Produkte sind vegan, die dekorative Kosmetiklinie ist sogar komplett vegan! So setzt alva als erstes Ecocert-zertifiziertes Make-up kein aus Läuseblut gewonnenes Karminrot ein, sondern gewinnt den Farbstoff aus einem Rote-Beete-Extrakt. (www.alva.de)

HerbstProdukte

Weiterlesen

Vegane Pflege von Santaverde

Alle Produkte der Naturkosmetikfirma Santaverde sind nicht nur vegan, sondern tragen auch das Leaping Bunny Siegel, das Tierversuche an einzelnen Rohstoffen und an Fertigprodukten auch in Nicht-EU-Ländern wirksam ausschließt. Tierfreundlich geht es auch auf der unternehmenseigenen Aloe Vera Finca in Andalusien, nahe Estepona zu: Hier unterstützt Santaverde die Organisation Adana, die sich um die zahllosen Straßentiere kümmert.

Santaverde Weiterlesen