About last week #3

 

 

Gesehen
Ein Theaterstück von Agatha Christie im Apolo Theater in Barcelona. War ewig nicht mehr im Theater!

Gelesen
Die Winterausgabe der Zeitschrift Slow und Eure Kommentare (mehrere tausend!) zum Veganucci Adventskalender-Gewinnspiel auf Facebook. Danke für die zahlreiche Teilnahme – ich drücke weiterhin die Daumen!

Gegessen
Das erste Mal makrobiotisch bei Macrobiotic-Zen in Barcelona und veganes Fast Food im La Trocadero, einem rein veganen Fast Food Restaurant

Getrunken
Katalanischen Cava

Gehört
Santa Baby von Ariana Grande

Getan
Ein verlängertes Wochenende in meiner zweiten Heimat Barcelona verbracht

Gedacht
Wie toll die Vorweihnachtszeit ist mit all den schönen Lichtern, der Weihnachtsdeko und den ganzen Leckereien

Gefreut
Über Eure Reaktionen immer wenn ich Euch mitteile dass Ihr beim Veganucci Adventskalender gewonnen habt

Gekocht
Wärmende Linsensuppe

Gelacht
Mit einer alten Freundin über die guten alten Zeiten

Gekauft
Gebrannte Mandeln auf dem Weihnachtsmarkt in Barcelona

Geklickt
Bei Happy Cow nach neuen veganen Locations in Barcelona

 

La Sagrada Familia, Barcelona

 

It’s Christmas time!

 

Die Lupinen und Erdmandeln auf dem Weihnachtsmarkt in Barcelona wecken Kindheitserinnerungen: Die gab es früher immer auf der Kirmes als ich meine Sommer in Spanien verbrachte

 

Neben Lupinen, Erdmandeln und Maronen gibt es auch immer frische Kokosnuss

 

Das erste Mal makrobiotisch gegessen

 

Es gab Pilzcremesuppe, Linsen, roten Reis, Salat und Sauerkraut, Gemüsemix, Hirsekuchen mit Avocado und Zucchinischiffchen. Sehr lecker

 

Im Fast Food Restaurant „La Trocadero“ in der Nähe der Sagrada Familia ist alles vegan

 

Wir haben den Classicburger mit veganem Bacon und Pommes probiert, außerdem Nachos mit Guacamole und Salat mit rohen Zucchinispirelli, alles sehr frisch und lecker

 

Nach langer Zeit mal wieder im Theater gewesen

 

Ein Klassiker von Agatha Christie

 

 

 

 

 

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.